Skip to main content

Das Grundrezept für gute Spätzle

Kässpätzle mit Röstzwiebeln © kab-vision

Kässpätzle mit Röstzwiebeln © kab-vision

Spätzle selber machen ist nicht schwer – und mit dem richtigen Grundrezept ist das Gelingen sicher. Für vier Personen werden 500 Gramm Mehl, 150 bis 200 Milliliter Wasser, 5 Eier und Salz benötigt. Die richtige Konsistenz des Teiges ist besonders wichtig – für diesen werden alle Zutaten gut mit einem Kochlöffel oder einem Mixer verrührt, und zwar solang, bis der Teig langsam und zäh vom Löffel fließt, ohne zu reißen. Dafür braucht es freilich etwas Fingerspitzengefühl. Je nachdem, ob der Teig zu flüssig oder zu fest ist, muss noch etwas Mehl oder Wasser hinzu gegeben werden.

Ist der Teig fertig, kann das Wasser in einem großen Topf zu Kochen gebracht werden. Siedet die Flüssigkeit, wird Salz hinein gegeben. Damit das Spätzle Grundrezept auch in der Ausführung reibungslos ist, sollte bereits jetzt ein Sieb zum Abtropfen, eine Schaumkelle sowie das Gerät zum Spätzle schaben oder pressen zurecht gelegt werden. Wer ein Brett zum Schaben verwenden möchte, sollte dieses vor dem Beginn ein bis zwei Minuten in das heiße Wasser halten, damit der Teig später nicht zu stark anhaftet. Auch die anderen Geräte wie Spätzlepresse oder Spätzlehobel sollten am besten kurz in das heiße Wasser gehalten werden.

Schwäbische Spätzlesküche: 58 alte und neue Rezepte

14,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAmazon ▼

Spätzle schnell gemacht mit der Spätzlepresse

Nun kann das eigentliche Spätzlemachen beginnen: In die Spätzlepresse oder den – Spätzlehobel wird eine Kelle voll Teig gegeben und die Spätzle direkt in das Kochwasser gepresst oder gehobelt. Wer gern die traditionelle Zubereitungsweise des Schabens ausprobieren möchte, sollte ein bis zwei Löffel des Teiges auf das Brett geben und diesen etwas glatt streichen. Das Brett wird jetzt mit einem Ende an die Oberfläche des kochenden Wasser gehalten und mit einem Schaber kleine Spätzle abgeteilt.

Egel mit welcher Technik die Teigwaren hergestellt wurden – sobald diese an der Oberfläche schwimmen, können sie mit einem Schaumlöffel herausgehoben werden. In einem Sieb werden diese anschließend gut abgetropft und dann weiterverwendet; wie zum Beispiel für köstliche Käsespätzle. Für dieses Gericht werden die noch heißen Spätzle abwechselnd mit geriebenen Bergkäse in einer Schüssel geschichtet und anschließend mit Röstzwiebeln bestreut, wobei in manchen Regionen die Spätzle auch zusätzlich noch zusammen mit dem Käse und den Zwiebeln in einer Pfanne angebraten werden.

Kull Spätzle-Schwob Spätzlepresse

51,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mein Tipp
Westmark Spätzle- und Kartoffelpresse

30,35 € 47,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Buchstein Spätzlepresse Spätzlewunder

41,46 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Spätzle Rezepte bei Amazon ansehen!

Tipps – Spätzle Grundrezept
Bewerten Sie meine Seite